Wir danken für die Förderung und Spenden!

Das Jahr 2020 war für uns alle ein herausforderndes Jahr. Und auch wenn unsere Arbeit nicht mit vielen Zeltlagern und Übernachtungsveranstaltungen stattfinden konnte, haben wir doch unser Möglichstes getan, mit Eintagesveranstaltungen und Aufrechterhaltung möglichst vieler Gruppentreffen.

Wir möchten uns bedanken bei allen Eltern, Unternehmen und Niendorfern und Hausbruchern, die gespendet und uns unterstützt haben.

Auch bei der Stadt Hamburg bedanken wir uns für die Förderung insbesondere während des ersten Lockdowns und bei der Phineo gAG für den Support im November/Dezember, die nach einer ausführlichen Prüfung unserer Organisation ebenfalls eine Förderung möglich gemacht hat.

So konnten wir uns die Infrastruktur in Niendorf schaffen, um die Gruppenstunden trotz oder mit einem Hygienkonzept durchzuführen und im Hausbrucher bene partus ebenso etliche Dinge verändern, die eine sichere Durchführung ermöglichen.

Kommentare sind geschlossen.