Spontan zu Gast in Würselen (LaLa NRW)

Moin,

manchmal kommt alles anders als man denkt. So kam es, dass ich dieses Wochenende eine Reise in Richtung Süd-Westen nach Würselen bei Aachen und nicht wie ursprünglich geplant, nach Nord-Osten in den Familienurlaub gemacht habe.

IMG_20160515_193419996_HDR

Aufgrund der spontanen Entscheidung und der doch recht weiten Anreise (knapp 5h mit dem Auto) kam ich erst am Samstag Nachmittag auf dem Lagerplatz an, als gerade der Haijk im vollen Gange war.
Überall liefen Waldläufer-Gruppen umher, um die verschiedenen Stationen zu erreichen.

Schnell hatte ich die Gruppe, die mich beherbergte gefunden und mich eingerichtet. An dieser Stelle nochmal danke nach Hessen für die gute Verpflegung und Unterkunft.
Zum Abendessen sollte es Rouladen geben, und so wurde schon am Nachmittag angefangen mit Gemüse schneiden, Spätzleteig ansetzen und Kochen.

IMG_20160510_181019930

Nach dem Essen wurde abgewaschen und wir zogen alle gemeinsam los, um eine schöne Singerunde zu suchen. Die fanden wir auch schnell bei den Waldläufern aus Viersen. So wurde gesungen, gelacht und geredet, bis alle müde in ihre Schlafsäcke krabbelten.

Am Sonntag gingen fast alle aus meiner Gruppe schwimmen, ich und noch zwei Waldläufer hatten jedoch keine große Lust dazu und machten einen Ausflug in den Tierpark Alsdorf. Da schien sogar etwas die Sonne.

IMG-20160516-WA0007 IMG_20160515_123826944 IMG-20160516-WA0009 IMG_20160515_121018296

Da wir etwas vor denen am Platz waren, die in die Therme gefahren waren, machten wir schon mal neues Holz für das Feuer später und wuschen das Geschirr vom gemeinsamen Frühstück auf, dabei lauschten wir dem Bläser- und Singewettstreit.

IMG_20160515_145017128

Wie abgesprochen meldeten sich die Thermengänger rechtzeitig, sodass wir schon Feuer machen konnten ehe sie zurück kamen.
Nachdem die Badesachen zum trocknen aufgehängt waren, begann wieder das gemeinsame Kochen. Suppe, Hauptspeise und zwei Nachspeisen, wir haben uns das richtig gut gehen lassen.

Nach dem Essen wurde wieder abgewaschen und alle fielen in ein leichtes Futterkoma.
Etwas später ging es dann los zum Landesfeuer. Wie immer mit einem Schweigemasch, der ebenfalls wie immer, sehr gut klappte.
Ich finde es ist immer schön, nochmal in Ruhe in einer so großen Gruppe (immerhin knapp 400 Waldläufer) durch den Wald zu laufen und an das vergangene Lager zu denken. Diesesmal konnten wir sogar ein Reh beobachten.

Am Platz vom Landesfeuer angekommen, wurden die neuen Pimpfe aufgenommen und bekamen ihre Halstücher, grüne Kordeln wurden vergeben und neue Gruppenleiter begrüßt. Auch ein neuer Horst wurde aufgenommen und ein alter, neu aktivierter begrüßt.
Die Sieger vom Singwettstreit und Bläserwettstreit sowie vom Haik wurden bekannt gegeben und noch das eine oder andere schöne Wort über das Lager gesagt.

IMG-20160516-WA0011

Danach gingen alle, diesesmal munter plaudernd, sich über die Sieger austauschend, zurück zum Platz, wo sich alle auf die schnell entstehenden Singerunden verteilten.

Wir blieben diesesmal jedoch bei uns am Zelt zusammen und quatschten.

Am nächsten Morgen wurde schnell abgebaut und alles in den Autos verstaut, nach der Abschiedsrunde verteilten sich alle wieder in alle Himmelsrichtungen. Aber bald, zum Bula vom 30.7 bis 6.8 sehen wir uns ja schon wieder.

Abschließend muss ich sagen, dass es wieder ein schönes Landeslager in NRW war und ich mich nun um so mehr auf das Bundeslager im Sommer freue. Dann hoffentlich auch mit mehr Sonne.

Bis dahin
Tippa

IMG_20160515_145031545

Kommentare sind geschlossen.