Sitzmöbel selbstgemacht…

Auf einem Zeltlager fehlt einem oft ein Sitzmöbel, auf dem man mal längere Zeit etwas entspannen kann. Sei es für Spielerunden, zum Lesen, am Feuer zu sitzen oder einfach nur das Treiben auf dem Lagerplatz zu beobachten – die schnell gezimmerten Bänke oder mitgebrachten Möbel des Speisezeltes sind nicht das Gemütlichste.

So trafen wir uns am dritten Maiwochenende im bene partus, um gemeinsam Schwedenstühle zu bauen. Mit einer kurzerhand im Netz gefundenen Bauanleitung ging es auf in den nächsten Drive-In Baumarkt, um gemeinsam das Holz auszusuchen.

Zurück im bene partus ging es an den traditionellen Brennholzeinsatz, der uns mittlerweile bei jedem Seminar begleitet – eine Stunde schwitzen für einen warmen Winter.

Nach dem Mittagessen ging es dann endlich an die Schwedenstühle. Die Bauanleitung wurde schnell beiseite gelassen, stattdessen wurde im Teamwork herausgefunden, wie die Stühle am Besten zu bauen sind, so dass sie auch auseinandernehmbar sind.

Abends konnte aufgrund der Witterung noch ein Lagerfeuer gemacht werden und am Sonntag wurden die Stühle vollendet und nachmittags fuhren die Waldläufer mit ihren neuen Stühlen nach Hause.

Kommentare sind geschlossen.