Arktisprojekt 2020/21

Liebe Waldläufer,

2020 bzw. Anfang 2021 (je nach Teilnehmerkreis können wir uns entweder Silvester 2020/21 oder Mitte Februar 2021 vorstellen) wollen wir wieder in die (Sub-)Arktis. Die Reise soll 9 oder 10 Tage umfassen, davon werden wir ca. 1,5 Tage hin und 1,5 Tage zurück im Zug verbringen und durch die Klimazonen nach Norden reisen.
Wir wollen mit Waldläuferaugen sehen und begreifen, was die Klimakrise bereits verändert hat, welche Folgen dies hat und wie diese besondere Region, direkt vor unserer Tür, damit umgeht. Gleichzeitig erleben wir, wie der Hunger nach Rohstoffen eine Stadt, die von diesen abhängig ist, zum Umzug zwingt.

Uns ist wichtig, dass Ihr wisst, dass dieses Projekt nicht ohne ein bisschen Vor- und Nachbereitung, sowie einige Verpflichtungen für alle Teilnehmer möglich ist, da wir, um die Reise durchzuführen, mindestens die Hälfte der Teilnehmerkosten über Spenden und Fördermittel finanzieren müssen.

Rahmenbedingungen & Kosten

Erstmal zu der Grundvoraussetzung, damit die Reise überhaupt stattfinden kann.
Es müssen sich mindestens 4 Personen finden, die bereit sind einen Teil ihrer Freizeit in dieses Projekt zu stecken. Insgesamt muss die Teilnehmerzahl allerdings durch 4 oder 6 teilbar sein. Dies hat etwas mit den verfügbaren Unterkünften und Fahrzeugen zu tun. Maximal könnten es 18, besser jedoch 16 Personen werden.

Wir werden uns, da in der Kälte ein hoher Proteinbedarf gegeben ist, von normaler Vollkost ernähren. Nahrungsergänzungsmittel oder Sonderkost müssen gesondert finanziert werden.
Bedingt kann auf Allergien und Unverträglichkeiten eingegangen werden. Nicht alle Produkte sind in den kleinen Läden verfügbar.

Die Projektkosten sind pro Person ca. 800 EUR. Der Eigenbeitrag wird zwischen 350 und 400 Euro betragen. Er ist im Februar 2020 zu bezahlen. Davon werden die ersten anfallenden Kosten gedeckt. Der Rest muss bis vor Reisebeginn durch Spenden und Fördermittel erbracht werden. Wichtig ist, dass Du Dich dann hier verbindlich entschieden hast – wir buchen dann z.B. mit den Zugtickets auch Dinge, die nicht so einfach zu erstatten sind.

Vorausgeschickt sei zudem, dass die Vorlage eines Führungszeugnisses für jeden ab 15 Jahren verpflichtend ist. (Wenn das bei Eurem LV schon geschehen ist, ist es natürlich erledigt!)

Vorbereitungen

Ein wichtiger Bestandteil der Reise sind die Vorbereitung und die Dokumentation.
Wer mit möchte, verpflichtet sich an einem Vorbereitungsseminar im November 2020 teilzunehmen. Wir werden den Ort des Seminars entsprechend der Teilnehmer günstig legen!
Hier geht es um: Kälte, Dunkelheit, Safety & Security, Ausrüstung, Programm(-Verteilung)…

Zur Vorbereitung gehört, ebenfalls verpflichtend, das Einwerben von Spenden. Pro Person müssen ca. 400€ eingeworben werden. Dies dient der Kostendeckung, aber auch um das Projekt und damit die Waldjugend bekannter zu machen. Ob Ihr dieses als Gruppe macht oder pro Landesverband oder oder oder, ist Eurer Phantasie überlassen.
Es ist aber wichtig, dass die Kosten eines jeden Teilnehmers hierüber gedeckt sind, da wir aus Erfahrung kaum sparen können und wir andererseits auch nicht wollen, dass sich jemand „einkauft“, indem er einfach den kompletten Betrag selbst zahlt. Sollte jemand dieses Ziel nicht erreichen, stimmt die Gruppe über das weitere Vorgehen ab.

Der Vollständigkeit halber möchten wir erwähnen, dass wenn das Projekt dann später noch aufgrund nicht vorhersehbarer Ereignisse (Kranheit o.ä.) scheitert, die Spende jeweils der Waldjugend-Arbeit in Eurem Horst zugute kommt. Ihr werbt das Geld also ohne Risiko ein, müsst aber beim Einwerben ehrlich angeben, dass es sein kann, dass das Geld entweder Eurer Bildungsreise als Multiplikator zugute kommt oder aber der Bildungsarbeit durch Euch in Eurem Horst.

Nachbereitung & Kommunikation

Nach Abschluss der Reise sind die Teilnehmer verpflichtet, sich weiterhin an der Außenkommunikation, Weiterentwicklung der Ausstellung und Auswertung der Reise zu beteiligen. Hierzu treffen wir uns im Anschluss an die Reise noch einmal für ein Wochenende. Und vielleicht stellen wir das Projekt auf dem BuLa 2022 vor?

Wenn du bereit bist, diesen Aufwand und diese Verpflichtungen einzugehen, dann schicke uns doch eine kurze „Bewerbung“ über unten stehendes Formular. Warum willst du mit? Hast du schon eine Idee für die Spendenwerbung? Gibt es ein Thema das dich besonders interessiert, wo Du vielleicht einen kleinen Vortrag vorbereiten willst?

Die Arktis ist eine faszinierende Region und bereits die Anreise auf einer 30-stündigen Zugfahrt durch die verschiedenen Klimazonen ist ein Abenteuer für sich, wir freuen uns auf jeden der uns begleiten mag.

Für die, die 2020 mindestens 22 sind, seit mindestens 2 Jahren einen Führerschein haben: Denk einmal für Dich darüber nach, ob Du dir das Fahren eines PKWs im Schnee und Eis zutraust (dieses nur als reine Vorüberlegung, da wir wissen möchten, wen man z.B. für Notfälle einplanen kann).

Bewerbung

Welcher der folgenden Termine wäre für Dich passend? (Mehrfachauswahl möglich, Pflichtfeld)
Ich würde Silvester 2020/21 bevorzugen (26.12.-03.01.)Ich würde die zweite Februarhälfte 2021 bevorzugen.

Loading...

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich damit einverstanden, dass Deine Daten, die Du eingegeben hast, per E-Mail an uns (und Dich zur Bestätigung) versandt werden. E-Mails sind nicht verschlüsselt, daher kann ein Zugriff durch Dritte nicht ausgeschlossen werden. Die Übertragung zu unserem Server und zu den Programmen unserer Mitarbeiter ist jedoch durch das SSL/TLS-Protokoll geschützt. Bitte beachte für weitere Informationen unsere Datenschutzerklärung.

Kommentare sind geschlossen.