Ersatzgruppenstunde: Miniregenbögen

In der zweiten Ersatzgruppenstunde ging es darum, Miniregenbögen herzustellen. Folgendes hat eine unserer Waldläuferinnen während des Experiments festgestellt:

„Die Miniregenbögen zu machen war lustig. Dass das so einfach ist, wusste ich gar nicht. Dass die Farben immer in der gleichen Reihenfolge kommen, hatte ich schon gemerkt. Aber dass Rot am schwächsten zu sehen ist, habe ich jetzt dazu gelernt. Das sieht man auch schön auf den Fotos. Auf den ersten beiden Fotos finde ich die Form des Regenbogens sehr schön. Eigentlich ist es gar kein Bogen mehr. Auf dem 3. Foto sieht der Regenbogen fast aus, wie in 3-D. Das 4. Foto finde ich sehr schön, weil man dort das Grün so gut sieht.“

Kommentare sind geschlossen.