Baulager 2/2019

Auch in diesem Oktober wurde wieder im bene Partus gebaut. Zunächst hieß es, das Haus winterfest zu machen: Die Dachrinnen wurden gereinigt, damit sie beim kommenden Laubabwurf nicht noch voller werden und draußen wurde Ordnung gemacht.

Außerdem standen Routinechecks auf dem Programm: Schornstein, Rauchmeldeanlage, Heizungstherme, all dieses wurde von Fachleuten überprüft.

Zeit für Malerei und Kreatives war natürlich auch. Eine Fototapete zeigt nun einen Lagerplatz, an anderer Stelle wurde die Rauchschutztür mit Schwarz-Grün und Tierspuren bemalt und im Treppenhaus wurden die Mängel der Vergangenheit beseitigt oder damit begonnen.

Zwischendurch konnten wir die Fläche für das Bundesforstseminar besichtigen und wir freuen uns schon, auch wenn der Anlass, die Borkenkäferinvasion, kein schöner ist. Aber es besteht die Chance, hier an der Gestaltung eines neuen, naturnahen Waldes mitzuwirken – was uns natürlich freut!

Am Ende der Woche wurde unsere Arktis-Ausstellung aus dem Wälderhaus geholt, an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an renn.nord für die Möglichkeit und die Finanzierung.

Kommentare sind geschlossen.